Category: Liebe zw. versch. Rassen Geschichten

Schwarzer Sex Für Weisse Frau

by cucky1000©

Plötzlich hob Mike Kata ganz nach oben und warf sie sanft auf das Bett. Wie ein schwarzer Panther war er im nächsten Augenblick hinter ihr und wieder mit ihr verschmolzen.

Kata war inzwischen von der Hitze und mehr noch von der Athletik mit dem Schwarzen klatschna*s. Der Schwarze Junge fing jetzt auch zu schwitzen an. Ich sah das Spiel seiner glänzenden Rückenmuskeln und seinen harten Negerarsch, der zwischen den weit gespreizten weissen Beinen meiner Freundin sich vor und zurück bewegte. Mühelos glitt Michael´s riesiger schwarzer Schwanz durch Kata´s Muschi. Der Schwarze fickte Kata jetzt klatschend Stakkato. Bei seinen Rammstößen von hinten wellte er mit einem klatschenden Geräusch Kata´s Arschspeck. "Uh, Uh, Uh, Uh," stieß Mike hervor. Kata flehte "jah fester, jah fester, jah fester".

Kata´s Atmen wurde immer schwerer. Ihr anfänglich leises Stöhnen hatte sich zu spitzen Quietschen gesteigert. Ihren verschwitzten Kopf warf sie wild hin und her. Ich hielt die Luft an: Der schwarze Junge besorgte es ihr.

Wenn der Schwarze mit seinem mächtigen Organ zustiess verschwand dieses nicht einfach in der Muschi meiner Freundin, sondern verzog die ganze elastische Umgebung ihrer Möse. Schamlippen, die Rosette ihres schweißna*sen Arsches und ihr Venushügel machten dem schwarzen Eroberer Platz. Benetzt von den Säften ihrer Möse - hart und groß teilte der Negerschwanz die Muschi von Kata. Kata hatte ihr Gesicht in ihr Kissen vergraben. Ihre Hände hielten die Matratze umklammert.

Der Schwarze machte sich jetzt über Kata lustig indem er ihr Stöhnen nachmachte und mit betont weiblichen Beckenbewegungen fickte. Aber Kata war nicht in der Lage darauf einzugehen. Der Neger hatte sie kurz vor ihren Orgasmus gebracht. Kata war drauf und dran ihre Wette zu verlieren. "Oh babe, I don´t cumming but u do"

Er hatte Recht. Kata´s Quiecken steigerte sich zu einem einzigen langen hohen Schrei. Sie bäumte sich auf. Kata´s Mund und Augen waren weit aufgerissen "AAAAAaaaaahhhhhhhhhhhhh". Ein Neger verschaffte ihr den ersten vaginalen und intensivsten Orgasmus ihres Lebens.

"AAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAA HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAAAAAAA OOOOOHHHHHHHOOOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHOOOOOOOOOOO ..."

Kata brach ermattet zusammen.

Mit einem lauten schmatzenden Geräusch zog M´bao seine ganzen triefenden 23 Zentimeter aus Kata´s klatschna*sen Liebesschlund. Deutlich konnte man sehen, da*s der Schwanz sie mächtig gedehnt hatte. "Wanna taste da Nigga?" Kata war noch nicht ganz wieder bei sich als Mike seinen Schwanz an Kata´s hübsch, verschwitztes Gesicht führte.

Der Schwarze konnte jetzt auch nicht mehr an sich halten. "UUUUhhhhhhhh!" Der Neger brüllte auf. Eine gewaltige Menge Negerspermas klatschte in Kata´s Gesicht. Der riesige Negerschwanz vibrierte jetzt richtig, Kata kriegte ihn nicht zu fa*sen und "OOOOOhhhhhhhh" die nächste Ladung landete in Kata´s Haaren. Jetzt hielt Kata Michael´s pulsierenden Schwanz und führte ihn in ihren Mund "AAAAAhhhhhhh".Ich sah wie seine großen Hoden pumpten und der ganze schwarze glänzende Schaft pulsierte. Kata hatte Michael unterschätzt und musste husten. Mit so einer Menge Samen beim dritten Spritzen hatte sie nicht gerechnet. Negersperma tropfte ihr von den Mundwinkeln auf ihre Brustwarzen während sie wieder an dem braunen Schwanz saugte und tüchtig schlucken musste. Michael spritzte noch circa fünfmal in Kata´s Mund. Kata saugte noch den Rest aus ihm raus dann liess Kata´s Schlund ihn frei. Der Schwanz des Schwarzen glänzte von Kata´s Säften, seinen Säften und Kata´s Speichel fast wie Ebenholz.

Michaels´s Schwanz hing jetzt na*s und schwer zwischen seinen Beinen. Er ging mit schwingendem Schwanz in das Bad und wenig später hörten wir wie er laut in die Toilette strulzte. Wie wir später feststellen konnten hatte er nicht runtergespült und zwischen der Negerpisse schwammen Spermafetzen.

Kata war so nett etwas Sperma von ihrem Bauch auf ihre linke Brust zu schmieren. "Suck!" sagte sie immer noch in der Sprache von Mike. Im Gegensatz zu meiner Freundin und dem schwarzen Bullen war ich noch nicht gekommen. Ich schmeckte den bitteren Geschmack von Mike´s Negersperma, Kata´s und seinen Schweiss und ihre Säfte. "Das war geil" stöhnte Kata. Ich kam sofort sprizte in der Gegend herum und das war´s.

Mike ging nackt in die Küche und kam mit einer Wa*serflasche wieder raus. "U want second part?" fragte er in meine Richtung. Ich schaute ratlos auf Kata und Kata schaute mir flehend in meine Augen. "Yesss" flüsterte Kata bittend zu mir.

In diesem Schwarzen musste eine ungeheure Potenz stecken. Der liess seinen Schwanz fünft Minuten erholen und schon wieder steckte er irgendwo in meiner Freundin die jetzt nur noch mit Mühe diesem Tempo nachkam. Sie wollte einen richtigen Mann – den hat sie jetzt bekommen.

Die nächste Stunde fickte der Neger meine Kata - für beide mehrmals in unterschiedlichen Positionen, so wie ich niemals Kata gefickt hatte. "Ohh! Fick mich! Steck deinen Schwanz in meiner Fotze Nigger OOOH. Fick mich!!!" schrie Kata einmal wütend. Ich schaute warum Kata so zu schreien angefangen hatte. Mike´s Schwanz war trieffend von den Säften meiner Freundin etwa zehn cm von deren klatschna*sen Möse entfernt während Mike mit seiner kräftigen Hand ihren Arsch und vor allem ihre Möse davon abhielt sich ihm zu nähern.

Kata wurde jetzt wirklich wütend und schrie, da*s Mike sie endlich fertig ficken sollte. Mike fa*ste sein schwarzes Glied am Schaft und stieß es in die heisse Fotze von Kata. "AAAAAArrrrrrrggghhhhh" Kata verzerrte das Gesicht und kam fast augenblicklich. "UUUUUUUhhhhhhhhhhhh".

Später explodierte Mike förmlich. Er brüllte laut auf und rammte sein Ding nocheinmal in Kata´s Möse. Mit lautem Brüllen entleerte sich der Schwarze in meine Freundin. Obwohl Kata verhütet hatte ich in diesem Moment allergrößte Sorgen.

Das Bild brach ab, ich nahm die Ka*sette aus dem Rekorder stellte sie in das Regal und sah, da*s unter dem 15.07.1999 noch eine zweite Ka*sette stand. Ich legte diese rein und das Geschehen ging da weiter von wo es unterbrochen war.

Der Sex zwischen mir und Kata ist seit diesem Sommer fantastisch. Kata kommt jetzt auch bei mir öfters vaginal. Aber klar ist auch, da*s Kata immer wieder Lust auf Negersex bekommt, der nach ihren eigenen Worten für eine Frau am erfüllensten ist.

Written by: cucky1000

Bitte diesen Beitrag bewerten:

Story Tags: interracial, love, black cock, schwarzer schwanz, white women, weisse frau, sex

Category: Liebe zw. versch. Rassen Geschichten